Hintergrund: Am Montag hatte die zur amerikanische Medienorganisation Center for Investigative Reporting gehörende Website Reveal“ unter Berufung auf Mitarbeiter berichtet, Tesla habe schwerwiegende Verletzungen in seiner Fabrik im kalifornischen Fremont absichtlich in Unfallstatistiken unterschlagen. Das Unternehmen von Tech Milliardär Elon Musk wies den Vorwurf in einem Firmen Blog entschieden zurück. Tesla sprach von einer gezielten Desinformations Kampagne“, hinter der die Interessen der Autogewerkschaft UAW steckten..

Als Kandidat der sogenannten „Systemopposition“ sollte er die Stimmen der unzufriedenen Bürger am linken Flügel binden, ohne jedoch die Politik der Regierung in Frage zu stellen. Doch ersteres gelang Grudinin irgendwann zu gut. Die ewig gestrigen Parolen seiner Partei legte er ab undversprach stattdessen niedrigere Hypothekenzinsen, Preiskontrollen und indexierte Renten.

In der Automobilindustrie geht es hoch her. Fiat, vor wenigen Jahren vom Untergang bedroht, greift nach Chrysler und Opel, um einen weltumspannenden Konzern zu schmieden. Nach Chrysler droht nun General Motors die Insolvenz. Auch zu Hause hilft die Apple Watch: Sitzen Sie gemütlich vor dem Fernseher, aber das Handy klingelt in der Küche, möchten Sie ungern aufstehen. Mit der Uhr am Handgelenk können Sie sehen, ob es überhaupt wichtig ist oder ob Sie nicht noch bis zur nächsten Werbepause warten können. Vielleicht befinden Sie sich auch in einem Gespräch und bekommen eine kurze Nachricht.

Auf amerikanischen Schwarz Weiß Fotos der Jahrhundertwende sind junge Herren zu erkennen, die Sportvereinen angehören. Das Schuhwerk, das sie tragen, ist merkwürdig hochgeschnürt, trotzdem besteht kein Zweifel: Es handelt sich um sneakers“ (wie Turnschuhe im amerikanischen Englisch heißen). Von Anfang an handelte es sich hierbei um Kreationen für Männer.

Stufenhecklimousinen gehören in Deutschland nicht (mehr) zu den Rennern und stehen (zu Unrecht) im Ruf des Senioren Lieblings. Außerdem trifft das Opel Topmodell auf starke Konkurrenten wie VW Passat, Ford Mondeo und den noch frischen Mazda6. Wie kann der Insignia in diesem schwierigen Umfeld punkten?.

Gleichzeitig bieten immer mehr kleine Start ups individualisierbare Produkte im Netz an. Branchenkenner schätzen die Zahl der deutschen Anbieter für personalisierte Produkte auf etwas mehr als 400. Bekannte darunter sind Mymuesli, Spreadshirt und PosterXXL.

Der Sportartikelhersteller Nike sponsert die App “ “ und genau durch dieses Sponsoring entfallen jegliche Kosten, auch Werbung wird nicht eingeblendet. Anfänger und semi professionelle Läufer unterstützt die App beim Training, dazu werden Kilometer, Geschwindigkeiten, Gesamtlaufzeiten und andere Daten akribisch protokolliert. Wer zu Hause trainieren möchte, schaltet die App in den Laufband Modus..

Schreibe einen Kommentar