Die Beerdigung in unmittelbarer Nähe von Rauchs Wohnort im oberbayerischen Untersöchering habe einen sehr persönlichen Rahmen gehabt, sagte Jodl. Musiker, mit denen Rauch zum Teil seit vielen Jahren befreundet war, darunter die Blaskapelle Obersöchering, hätten Lieder und Stücke im Andenken an den Schauspieler gespielt. „Das hätte ihm sicher sehr gefallen“, sagte Jodl.

Durch die Diskussion, die vor allem durch Campino angestoßen worden sei, „haben wir dem Antisemitismus im Pop, in der Kunst, in der Gesellschaft neue Grenzen gesetzt“. Bei der Verleihung des Musikpreises hatte Campino in einer Rede Textzeilen der Rapper Farid Bang und Kollegah scharf kritisiert und eine Debatte über „moralische Schmerzgrenzen“ gefordert. „Gottseidank gab es Campino, der klar Stellung bezog.

Die Küche hat sich geöffnet und ist aus der Nische immer mehr ins Zentrum gerückt. Dort wird sie nicht mehr als Arbeitsplatz, sondern als Aufenthaltsort, Begegnungsstätte, ja, Kreativwerkstatt definiert. Der Flur ist nicht mehr nur Wegefläche, sondern wird, wenn irgend möglich, zum Wohnen genutzt.

Diesmal geht es um eine Norm namens EN 13814, die 2004 erarbeitet wurde und grundsätzlich alle Fliegenden Bauten“ betrifft, also Karussells, Achterbahnen und so weiter. Sie soll seit dem 1. Januar 2015 für einheitliche Sicherheitsstandards in Europa sorgen, stößt bei deutschen Schaustellern aber auf wenig Begeisterung, weil viele ihre Fahrgeschäfte aufwendig umrüsten mussten.

Das war 1980. Das Wunderkind, Sohn eines wohlhabenden Rechtsanwalts, Absolvent der besten New Yorker Schulen, versehen mit einem massiven Mutterkomplex (nicht der einzige seiner Komplexe) hatte sich festgespielt in der Tennis Weltspitze und im Duell gegen den ultracoolen Allesbeherrscher Björn Borg. Was ich damals noch nicht wissen konnte und Tim Adams, der Literaturchef des Observer“ nun in einem großartigen Buch herauspräpariert: Unter dem heiligen Rasen von Wimbledon, auf dem sich McEnroe und Borg im Juli gegenüberstanden hatten sich just in diesem Jahr eine Unmenge Risse in der jüngeren Sport , Landes und Gesellschaftsgeschichte aufgetan..

April 2013: In der Mode wird das Revival der neunziger Jahre gefeiert. Kollektionen von Grunge ra Designern wie Dries van Noten und Ann Demeulemeester zeigen es auf den Laufstegen für den Sommer. Kopierparadiese wie Topshop und Zara produzieren schon fleißig die besseren und günstigeren Varianten.

Der WITRON CEO bringt es auf den Punkt: Kompetenz und Engagement sind ohne Zweifel ganz wichtige Erfolgs Voraussetzungen. Entscheidend ist aber, dass Du Projekte erfolgreich abschlie dass Du Dein Versprechen einh dann wirst Du auch mit Kunden Loyalit belohnt. Und so l sich begr warum Kunden zum Teil schon zehn Anlagen und mehr mit uns gebaut haben.

Schreibe einen Kommentar